Auszeichnung ehrenamtlich tätiger Bürger

Gemeinde Börger ehrt Alfons Kleine
05.11.2019

Insbesondere im Hinblick auf seine Tätigkeit als Organist in der St. Jodocus Kirche führte Klaus Fleer (Gemeinderat Börger) in seiner Laudatio aus, dass Kleine ein entsprechendes Talent bereits in die Wege gelegt worden sei. Schon in sehr jungen Jahren habe er seinen Vater als Organist vertreten, bevor er 1971 das Amt selber übernahm. „Wie Alfons es immer geschafft hat, trotz Beruf und Familie bei jeder Hochzeit und Beerdigung auch noch bei den üblichen Gottesdiensten die Orgel zu spielen, ist mir rätselhaft“, so Fleer weiter und hob damit den großen zeitlichen Aufwand hervor, welchen Kleine in den vergangenen Jahrzehnten investiert hat.

Darüber hinaus begleitete Alfons Kleine mit der Lehrerband des Hümmling-Gymnasiums u. a. den Stundenlauf der Leichtathletikabteilung des DJK-Sportvereins Eintracht Börger. Außerdem ist Kleine seit ihren Anfangstagen Mitglied der überregional bekannten Band ‚Hoofbeats‘, welche im mittlerweile 55. Jahr ihres Bestehens mit einer breitgefächerten Auswahl aus der Rock- und Popgeschichte begeistert.

 

Bemerkenswert ist auch das musikalische Talent der gesamten Familie. Während seine beiden Söhne ebenfalls in Musikbands spielen, konnte man seine Enkeltochter Mia vor mehreren tausend Besuchern bei der Mariä-Himmelfahrts-Kirmes in Sögel als Solosängerin hören.

 

Text und Photo: Gemeinde Börger