Gelbe Säcke

Da der Wertstoffhof zurzeit geschlossen ist, sind Gelbe Säcke auch beim Markt 'Nah & Gut Funke' erhältlich.
Bitte beachten Sie: max. 2 Rollen pro Haushalt. 

Online-Übersicht der ehrenamtlichen Hilfen im Landkreis Emsland

Viele ehrenamtlich organisierte Gruppen bieten kleine und größere Unterstützungsangebote an, die dabei helfen können, die Corona-Krise besser zu überstehen. Eine Übersicht über die Angebote ist auf der Website des Ehrenamtsservice Landkreis Emsland abrufbar: www.ehrenamt-emsland.de/corona/emsland-nord.html#samtgemeindesoegel

Verkehrshelfer gesucht

Wer kann sich Zeit für diese wichtige ehrenamtliche Tätigkeit nehmen? 
Interessenten können sich an Fr. Anne Schröer, Tel.: 0152/ 01 93 53 24, wenden.

Vielen Dank.
 

Wertstoffhöfe – Abfallwirtschaftsbetrieb informiert über Sonderöffnungszeiten

Anlieferung von Grünabfällen möglich
03.04.2020

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Emsland (AWB) öffnet zweitweise einige Wertstoffhöfe. So werden im ganzen Kreisgebiet ausgewählte, größere Wertstoffhöfe wöchentlich für zwei Termine ausschließlich für die Anlieferung von Grünabfällen aus Haushaltungen geöffnet werden. Um Zahlungsverkehr zu verhindern, wird die jeweilige Anliefermenge auf die kostenfreie Menge von bis zu einem m³ begrenzt. Größere Mengen werden nicht angenommen und zurückgewiesen.

Im nördlichen Emsland gelten diese begrenzten Öffnungskorridore für die Wertstoffhöfe 

  • Werlte, Am Zirkel (Fa. Augustin) 
  • Lathen, Am Bahnhof 
  • Papenburg (Flachsmeerstr.) 
  • Lorup, Königshook (bei der Kläranlage) 
  • Sögel, Tiefenfehnskämpe 
Mehr Informationen

Aktuelle Informationen für alle Haushalte in der Samtgemeinde Sögel

Hinweise und Handlungsempfehlungen
22.03.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger !

Angesichts der weltweit rasanten Ausbreitung des Coronavirus mit seinen fatalen Folgen sind wir alle sehr verunsichert. Wir haben kein Abonnement auf all das, was für uns bisher selbstverständlich war.
Weil das Corona-Virus hochansteckend ist, kommt es jetzt auf jeden Einzelnen an. JEDER kann jetzt beweisen, alles zu unternehmen, um sich selbst und andere zu schützen. 

Mehr Informationen

Alle öffentlichen Einrichtungen in der Gemeinde Börger geschlossen.

Auch Gemeindebüro bleibt bis auf weiteres geschlossen
16.03.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, 

im Rahmen der Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) schließt die Samtgemeinde Sögel alle öffentlichen Einrichtungen. 

Dies betrifft auch alle öffentliche Gebäude und Einrichtungen in der Gemeinde Börger. Hierzu zählen u. a. auch alle Sportstätten und das Gemeindebüro Börger.

Ein Besuch des Gemeindebüros ist daher nur in dringenden Fällen und nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Die Samtgemeinde Sögel und die Gemeinde Börger folgen mit dieser Maßnahme den Empfehlungen zur Eindämmung des Virus und zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger.
  
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mehr Informationen

Alois Langen in Ruhestand verabschiedet

Langen war seit dem 01.04.2001 bei der Gemeinde Börger beschäftigt
26.02.2020

Nach fast 20-jährigem Tätigkeit beim Bauhof der Gemeinde Börger wurde Alois Langen zum 31.12.2019 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer Feierstunde nahmen Bürgermeister Ermes und die Mitglieder des Verwaltungsausschusses dies zum Anlass, Langen für seine unermüdliche Arbeit zu danken und wünschten ihm viel Glück für seinen neuen Lebensabschnitt als Ruheständler.

Mehr Informationen

Spatenstich für 2. Kindertagesstätte

Arbeiten sollen bis zum Spätsommer abgeschlossen werden
24.02.2020

Mit einem symbolischen Spatenstich sind die Bauarbeiten für eine zweite Kindertagesstätte an der Ringstraße offiziell angelaufen. In der neuen Einrichtung sollen eine Kindergartengruppe mit 25 Plätzen und eine Krippengruppe mit 15 Plätze untergebracht werden. 

Mehr Informationen

Gemeinde Börger erhält Tunschere

Neujahrsempfang des Heimatvereins Börger
14.01.2020

Beim Neujahrsempfang des Heimatvereins Börger begrüßte der 1. Vorsitzende Hermann Schmitz zahlreiche Gäste im Heimathaus. Schmitz berichtete bei Kaffee und Kuchen von der Arbeit des vergangenen Jahres. An die Hauptautoren der Jahresschrift „Use Borger“ und an die Kirchen- und Gemeindevertreter ging ein ganz besonderer Dank. Ein Höhepunkt war wieder der Besuch der Heiligen Drei Könige.

Mehr Informationen